Himbeer-Kokos-Küchlein // zuckerfrei / Raspberry-Coconut-Cakes // sugarfree

Was soll ich sagen… Ich esse zwar seit mehreren Jahren keinen Zucker mehr (außer wenn die Schwiegermutter ihren Geburtstag feiert…) aber ich liebe Süßes trotzdem nach wie vor. Sehr.

Einen Großteil meiner Zeit verbringe ich damit, leckere zuckerfreie Süßigkeiten auszuprobieren. Umso besser, wenn sie auch noch meinen Kindern schmecken.

Diese Küchlein sind ein abgewandeltes Rezept von Sarah Wilson aus ihrem „I quit sugar – Kids“ Kochbuch. Wir essen es als Snack auf dem Spielplatz, aber auch gerne mal zum Frühstück. Kuchen zum Frühstück! Meine Kinder sind im siebten Himmel.

Himbeer - Kokos - Kuchen - zuckerfrei - www.maitewokoeck.de_2

Himbeer-Kokos-Küchlein

1 Tasse Vollkornmehl

1 TL Backpulver

1 Tasse Milch (Kuh- oder Pflanzenmilch)

3 EL Reissirup

1 Tasse gehackte/ gemahlene Nüsse (z.B. Sonnenblumen-, Kürbiskerne und Mandeln)

1 geriebener Apfel

¾ Tasse Kokosraspel

Ca. ½ bis ¾ Tasse Himbeeren (gefroren oder frisch)

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit Muffinpapierförmchen bestücken.

Alle Zutaten, bis auf die Himbeeren, in einer Schüssel vermischen. Dann nach Geschmack Himbeeren hinzufügen.

In die Muffinförmchen füllen und ca. 40min backen

Wenn die Küchlein direkt aus dem Ofen kommen, sind sie ggf. noch etwas teigig, aber wenn sie abkühlen, sollten sie fest sein.

Lecker schmecken sie auch mit Kokosöl oder Butter oder Mandelmus bestrichen.

 

What can I say… I haven’t eaten sugar for some years now (except on my mother-in-laws birthday) but I still love sweets. Very much.

A bit chunk of my time goes into trying new recipes for yummy sugar free sweets. All the better if my kids enjoy them as well.

These small cakes are an adapted recipe from Sarah Wilson’s „I quit sugar – Kids Cookbook„.  We eat them as a snack on the playground, or for breakfast. Cake for breakfast! My kids are in seventh heaven.

Raspberry-Coconut-Cakes

Himbeer - Kokos - Kuchen - zuckerfrei - www.maitewokoeck.de_1

1 cup whole spelt flour

1 tsp baking soda

1 cup milk (cow or vegan milk)

3 Tbsp rice syrup

1 cup chopped nuts (e.g. sunflower and pumpkin seeds and almonds)

1 grated apple

¾ cup shredded coconut

Ca. ½ to ¾ cup raspberries (frozen or fresh)

Preheat the oven to 180 degrees C. Put muffin papers into a muffin tray.

Mix all the ingredients except for the raspberries. Carefully put them in the mixture, adjust the amount to your liking.

Put the dough into the muffinforms and bake for approx. 40min.

The muffins are pretty soft when they come out but should harden when the cool down.

Very yummy with coconut oil, butter or almond butter.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.