Pimp my food: Cremiges Pesto / Creamy Pesto

Ich habe also beschlossen, vier Wochen keine Milchprodukte zu essen. Der Hintergrund ist der, dass meine Haut noch immer besser sein könnte, als sie ist. Ich habe schon einiges gemacht, um die Akne zu bekämpfen. Ein wichtiger Teil dabei ist, meinen Hormonhaushalt in Balance zu kriegen und mein Cortisol (Stresshormon) runter zu bekommen.

Der nächste Schritt ist, die Leber und die Verdauung zu entlasten und damit der Körper besser entgiften kann. Milchprodukte sind für den menschlichen Körper nicht leicht zu verdauen, gerade Kuhmilchprodukte nicht. Also habe ich beschlossen, meinem Körper diese Entgiftungspause zu geben.

Cremiges Pesto - Basilikum - www.maitewokoeck.de 1

Vier Woche auf Milchprodukte zu verzichten wird nicht leicht, ich esse viel Joghurt und Käse. Aber das es total schwer wird dachte ich auch, als ich aufhörte Zucker zu essen. Und habe dann beschlossen, es als großes Essensabenteuer zu sehen, dass mich herausfordert (und ich liebe Herausforderungen!) und mir neue Ideen bringt. Und so treibe ich mich nun bei den veganen Rezepten herum und habe schon so einige entdeckt, die ich unbedingt machen will.

Was mir besonders fehlen wird ist der Feta, den ich dazu benutzt habe um mein Essen zu pimpen. Heute habe ich ein Pesto gemacht, was als Pimp-my-food-Ersatz absolut ebenbürtig ist.

Kräuter-Nuss-Pesto

Cremiges Pesto - Basilikum - www.maitewokoeck.de

– 1/2 Tasse Mandeln

– 1/2 Tasse Cashews

– 1/2 Bund Rucola

– 1/2 Bund Petersilie

– 1/2 Bund Koriander

– etwas Sesam

– 2-3 Knoblauchzehen

– 1/4 Tasse Olivenöl

– 1/4 Tasse Apfelessig

– Schuss Zitronensaft

Alles in den Mixer und mixen. Wenn Flüssigkeit fehlt, könnt ihr entweder Wasser oder etwas mehr Öl und Apfelessig hinzufügen.

 

So I’ve decided to not eat dairy for four weeks. And this is because the truth is that my skin could be better than it is. I already took a lot of action steps to fight my acne. An important part is the balancing of my hormones and to lower my cortisol (the stress hormone).

The next step is to lighten the load of the liver and the digestive system in order for the body to detox. Dairy is pretty hard to digest for the human body, especially cow milk products. So I’ve decided to give my body some time to detox properly.

To avoid dairy for four weeks will not be easy, I’m eating a lot of yoghurt and cheese. But I also thought that it would be incredibly hard when I stopped eating sugar. And then I realized that I could see this as a big food-adventure that challenges me (and I love challenges!) and brings some variety on my table. And so I’m scouring the vegan recipe sections and already have a list of them to try.

What I will miss the most is feta cheese, which I’ve used to pimp any food, really. But today I made a pesto that can be a total feta-replacement.

Herb-Nut-Pesto

– 1/2 cup almonds

– 1/2 cup cashews

– 1/2 bunch parsley

– 1/2 bunch arugula

– 1/2 bunch cilantro

– some sesame seeds

– 2-3 garlic

– 1/4 cup olive oil

– 1/4 cup apple vinegar

– shot lemon juice

Put it all in the mixer and mix. If there is some liquid missing, either put some water in or add oil and vinegar.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.