Bohnenmus / Bean Dip

Seitdem ich keinen Zucker mehr esse, liebe ich ein würziges Frühstück. Da kam das Rezept von Vera von Apple & Soul gerade recht.

Ich mache es mir gerne auf Vorrat, es hält einige Tage im Kühlschrank. Dann nehme ich es um mein Essen, nicht nur zum Frühstück, zu verfeinern.

Bohnendip - schwarze Bohnen und Kräuter - www.maitewokoeck.de

Bohnenmus
250g gekochte rote oder schwarze Bohnen
1 Knoblauchzehe
Kreuzkümmel
3 EL Zitronensaft
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

frischer Koriander

frische Petersilie

Alle Zutaten vermengen und musen. Schmeckt toll auf Vollkorntoast oder ‐brot.
Oder auf einer halben Avocado mit Sprossen und roter Paprika.

Hier ein Serviervorschlag mit gegrillten Auberginen mit Knoblauch, Avocado, Sprossen und glutenfreies Brot mit rotem Pesto und Schafskäse.

Bohnendip - schwarze Bohnen und Kräuter - www.maitewokoeck.de 1

 

Since I don’t eat sugar I love a hearty breakfast. Along came this delicious recipe from Vera at Apple & Soul.

I like to make a batch of and keep it in the fridge for some days. I use it to spice up my meals, not only for breakfast.

Bean dip
250g cooked red or black beans
1/2 to 1 garlic clove
cumin

cilantro

parsley
3 tps lemon juice
some olive oil
salt & pepper

Mix all ingrediens and mash. Delicious on whole wheat bread or toast. Or with an avocado and sprouts and red peppers.

This is a serving suggestion with grilled eggplant with garlic, avocado, sprouts and gluten free bread with red pesto and feta.

Beandipservingsuggestion

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.